Wirbelsäulenbegradigung

Die Ursache vieler Rückenprobleme ist oft in einem Ungleichgewicht der Wirbelsäule, wie z.B. einem Beckenschiefstand, einer Beinlängendifferenz oder in einer Fehlstellung einzelner Wirbel zu finden.
Sehr viele Menschen leiden an einem Beckenschiefstand, doch kaum einer erkennt ihn. Langes Sitzen, Autofahren, Beine überschlagen, häufiges tragen der Kleinkinder oder Unfälle, können auf Dauer zu einer Schiefstellung des Beckens führen. Dadurch überdehnen sich die Haltebänder des Hüftgelenkes. Somit rutscht der Hüftkopf beim sitzen immer wieder an den Rand der Gelenkpfanne.
Schon wenige Millimeter Unterschied können die gesamte Körperhaltung aus dem Gleichgewicht bringen.
Die Wirbelsäule versucht stets den Schiefstand auszugleichen, was aber zu einer ständigen Überbelastung der Bänder und Sehnen führt, die dann wiederum mit Verspannungen reagieren.
Dies kann zu Skoliose, Wirbelfehlstellungen, Hexenschuss, Ischias, Bandscheibenvorfällen, Tinnitus, Meniskusbeschwerden oder sogar zu Migräneattacken führen.

Beispiele für eine Begradigung:


Die Methode ist umfassend und nicht nur auf die Wirbelsäule beschränkt, sie erfasst den ganzen Menschen, da energetische Heilung immer im Inneren beginnt.

• Hexenschuss

• Ischias

• Durchblutungsstörungen

• Rückenschmerzen

• Bandscheibenvorfall

• Skoliose

• Beckenschiefstand

• Schulter- & Knieschmerzen

• Kniegelenk- & 

   Hüftgelenksarthrose

• Migräne

• Beinlängendifferenz

• Verspannungen

• Gleichgewichtsstörungen

Durch eine Wirbelsäulenbegradigung wird der Energiefluss harmonisiert, sodass eine individuelle energetische Heilung auf allen Ebenen des Seins möglich wird.



Der Vorgang findet ohne körperliche Berührung statt und ist innerhalb weniger Minuten sofort sichtbar und spürbar.

Da bei einer Begradigung im Körper auch viele Giftstoffe freigesetzt werden können, sollte man 2 bis 3 Tage nach der Behandlung viel Wasser trinken.


Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin bin. Ich stelle keine Diagnosen. Meine Arbeit dient ausschließlich der Selbsthilfe und Stärkung der Selbstheilungskräfte. Des Weiteren unterstützt sie den Selbstheilungsprozess.